Freitag, 21. Juli 2017

Umbrella-Man-Karte

Hallo, Ihr Lieben,

ich bin endlich zurück mit einem neuen Projekt. Ich habe bei Sari Hänninen ein Video gesehen, wo sie eine Fun-Fold-Karte gemacht hat, die mir sehr gefiel. Also habe ich beschlossen, meine neuen Oxides auszupacken und auch so eine Karte zu gestalten.

Ich habe als erstes die notwendigen Papierstücke aus Aquarellpapier zugeschnitten und habe zwei davon mit den Distress Oxides in "cracked pistachio", "salty ocean" und "peacock feathers" gefärbt, ein weiteres Stück und den Einschub mit "fossilized amber" und "spiced marmalade". Dann habe ich die beiden blau-grünen Papierstücke mit einfachem Cardstock verstärkt, damit die Karte nicht so instabil wird. Bei einem der blau-grünen Stücke habe ich die nötigen Schnitte und Falzungen gemacht, damit der Tag am unteren Ende befestigt werden kann und die "Mechanik" der Karte funktioniert. 

Anschließend habe ich die Karte bestempelt und der Umbrella-Man ausgestanzt (dazu habe ich eingefärbtes Aquarellpapier auf ein Stück Graupappe geklebt und dann ausgestanzt). Am unteren Rand des Papierausschnittes habe ich ebenfalls ein Stück Graupappe aufgeklebt, das ich mit der On-The-Edge-Stanze "Torn Notebook" ausgestanzt habe (gibt einfach einen schönen Abschluß) ;-)

So, und nun die Fotos von der Karte:



geschlossen...


... und geöffnet. Der Umbrella-Man "fährt" nach hinten, wenn man am Einschub zieht und gibt einen Spruch frei.
Von der Seite kann man es noch besser sehen:



Oben auf dem Einschub ist ein weiterer Spruch aufgestempelt:


Das Band, das ich oben durch den Tag gezogen habe, ist Seam Binding, das ich ebenfalls mit den blau/ grünen Oxides und Wasser eingefärbt habe.


Das war´s für heute, bis bald,
Eure Heike





Keine Kommentare:

Kommentar posten