Dienstag, 23. Februar 2016

Altered Book "Journey"

Am letzten Wochenende war ja genau das richtige Wetter, um sich im Bastelzimmer zu verkriechen. Das habe ich dann auch gemacht und herausgekommen ist dieses Minibuch, das ich Euch jetzt zeigen möchte:


Ich habe den Buchdeckel aus Graupappe zugeschnitten und mit Buchbindeleinen zusammengesetzt. Dann habe ich alles großzügig mit Gesso grundiert und trocknen lassen. Als nächstes habe ich einige Schablonen von Tim Holtz und memory box ausgesucht, mit denen ich die Struktur auf die Buchdeckel gebracht habe. Dazu habe ich Strukturpaste mit einem Spachtel durch die Schablonen auf die Oberfläche gestrichen und ... wieder trocknen lassen.

Dann habe ich diverse Spühfarben von Ranger (Adirondacks) ausgesucht (braun, grün und blau) und diverse Lagen übereinander gesprüht. Und natürlich wieder trocknen lassen ziwschendurch (diese Warterei ist ja eigentlich gar nicht so mein Ding, ich bin ja eigentlich eher ungeduldig, aber in diesem Fall musste es leider sein ;-))

Den Verschluss habe ich aus Grungepaper (von welchem ich noch einen kleinen Vorrat habe) ausgestanzt und ebenfalls eingesprüht. Der Verschluss hält mit einem Magneten das Büchlein geschlossen.

Als Embellishment habe ich einige Metallteile von Tim Holtz und von ScrapUnlimited auf das Deckblatt geklebt bzw. als Charm an der Seite an den Leinenfaden der Bindung gehängt.

Hier könnt Ihr das Buch von der Seite sehen...


... und die Charms passend zum Thema "Journey"!


Hier nochmal eine Nahaufnahme vom Cover, wo man die Struktur gut erkennen kann. 


Hier ist noch ein Foto von der Rückseite des Buches. 


Ein Blick ins Buch:


Ich habe vorne und hinten jeweils auf die Innenseite des Deckblattes einen Umschlag geklebt. Die Schablone dazu habe ich am PC erstellt und direkt auf das Designpapier ausgedruckt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Das Einrad ist auch von ScrapUmlimited.


Hier seht Ihr nun ein paar Seiten des Büchleins. Einige sind aus Designpapier (ich habe alles zusammengesucht, was ich von den Farben und vom Thema her passend fand), andere sind mit Farben besprüht, bestempelt, die Ränder geinkt.


Die Sprüche habe ich auch mit dem PC designt, ausgedruckt und auch mit Farben bearbeitet (meine Finger sind immer noch nicht wieder sauber ;-))



Hier habe ich auch Strukturpaste durch eine Schablone gestrichen und anschließend direkt Embossingpulver darüber gestreut. Dann muss man die Strukturpaste zuerst trocknen lassen und dann erst mit dem Föhn das Embossingpulver schmelzen. Sieht toll aus!


Hier nochmal eine Tasche, diese mit Magnetverschluss!






Die Zahnräder sind auch aus Grungepaper ausgestanzt und besprüht.


Ich habe dann immer zwei oder drei Seiten ineinander gelegt, in die Falzlinie innen jeweils zwei Löcher gebohrt und mit einem Leinenfaden die Seiten zusammengehalten. Die Ende der Leinenfäden habe ich durch die mit Eyelets verstärkten Löcher im Buchrücken nach außen gezogen, verknotet und die Charms drangehängt.



So, das waren heute ziemlich viele Bilder; ich hoffe, Ihr habt bis hierhin durchgehalten ;-)

Ich wünsche Euch allen ebenfalls eine kreative Zeit...

...es sieht nicht so aus, als ob das Wetter bald wieder besser würde!

Bis bald
Eure Heike

Keine Kommentare:

Kommentar posten